FACE & BODY

Fitness einmal anders

Bereits in den 1950ern nahm Elisabeth Sigmund, Begründerin der Dr. Hauschka Kosmetik, die Gesichtsgymnastik nach Dr. Rudolf Drobil in ihr Kosmetikprogramm auf. Gezielte Übungen zur An- und Entspannung der Muskulatur formen die Gesichtszüge und verfeinern das Mienenspiel.

Veröffentlicht am 26.05.2021

Wirksam und wesentlich

 Freude, Glück, Zorn oder Stress – das Gesicht ist ein Spiegel unserer Gefühle, ausdrucksstark und immer in Bewegung. Mit gezielten Übungen kann man die unermüdlichen Gesichtsmuskeln bei ihrer Arbeit unterstützen – wie in einem Fitnessstudio. Die Gesichtsgymnastik regt die Hautdurchblutung an und festigt das Bindegewebe – für ein verfeinertes Mienenspiel und schöne Gesichtszüge. Danach fühlt sich die Haut glatter an, die Spannung weicht und die Gesichtshaut ist entspannter und frischer. Ein guter Input auch für Ihre Kundinnen. Die Gesichtsgymnastik sollte ein kleines Ritual sein, welches regelmässig durchgeführt wird. Am besten macht man es nach dem Auftragen der Pflege. Tipp: Bis die Bewegungsabläufe verinnerlicht sind, einfach vor dem Spiegel üben.

Alle Übungen setzen sich aus folgenden Elementen zusammen:

  • Bewusstes Üben: Ziel ist das Fühlen und Wahrnehmen einzelner Muskeln durch bewusstes An- und Entspannen.
  • Widerstandsübung: Bei dieser Übung wird fein dosiert Widerstand ausgeübt. Je genauer Sie den Widerstand dosieren, desto wirkungsvoller ist die Übung.
  • Entspannung: Hier geht es um die Entspannung und Lockerung der Muskulatur. Halten Sie nach jeder Übung kurz inne und spüren Sie den Empfindungen nach.
  • Jede Übung sollte regelmässig jeweils zwei Minuten durchgeführt werden. Jeden Zyklus sollte man 3-5-mal wiederholen.
  • Je nach Bedürfnis wählt man eine Zone, die man formen möchte: Stirnpartie, Augenpartie, die mittlere Gesichtspartie, Mund und Kinn oder die Halsvorderseite.

 

Vitalisierende Kräfte aus der Natur

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut spürbar an Spannkraft, wird trockener und zeigt Fältchen, d.h. ihre Bedürfnisse ändern sich. Sie benötigt vitalisierende Impulsgeber, mehr Stärke und Schutz. Die Regenerationspflege von Dr. Hauschka setzt genau da an: Durch die Kraft ausgewählter Heilpflanzen aus biologischem Anbau werden die Eigenaktivität der Haut angeregt und natürliche Regenerationsprozesse gefördert.

 

Eine schöne Einstiegsübung in die Gesichtsgymnastik widmet sich der Stirnpartie.

Der Stirnmuskel (Musculus frontalis) hebt Oberlid und Augenbraue, er glättet die Stirnhaut horizontal. Deshalb setzt man die Übung bei Stirnfalten und zur Aktivierung der Kopfhaut ein.

Anzeige
Bewusstes Üben: Bewegen Sie die Stirnhaut bewusst auf und nieder.

Bewusstes Üben: Bewegen Sie die Stirnhaut bewusst auf und nieder.

Legen Sie nun beide Hände übereinander auf die Stirn und bewegen Sie die Stirnhaut auf und nieder.

Legen Sie nun beide Hände übereinander auf die Stirn und bewegen Sie die Stirnhaut auf und nieder.

Widerstandsübung: Legen Sie erneut beide Handflächen übereinander auf die Stirn und ziehen Sie die Stirn sanft gegen den Widerstand der Hände in Richtung Kopfhaut hoch. Halten Sie diese Spannung fünf Sekunden lang – dann langsam wieder entspannen.

Widerstandsübung: Legen Sie erneut beide Handflächen übereinander auf die Stirn und ziehen Sie die Stirn sanft gegen den Widerstand der Hände in Richtung Kopfhaut hoch. Halten Sie diese Spannung fünf Sekunden lang – dann langsam wieder entspannen.

Entspannung: Legen Sie die linke Handfläche auf die Kopfhaut, sodass der kleine Finger am Haaransatz aufliegt. Mit der rechten Hand zeichnen Sie jetzt punktuell kleine lockernde Kreise auf die Stirn.

Entspannung: Legen Sie die linke Handfläche auf die Kopfhaut, sodass der kleine Finger am Haaransatz aufliegt. Mit der rechten Hand zeichnen Sie jetzt punktuell kleine lockernde Kreise auf die Stirn.

Entspannen Sie sich mit geschlossenen Augen und nehmen Sie dabei bewusst Ihre gut durchblutete Stirn wahr.

Entspannen Sie sich mit geschlossenen Augen und nehmen Sie dabei bewusst Ihre gut durchblutete Stirn wahr.

Text: Ursula Borer

Fotos: stock.adobe.com (2), Dr. Hauschka (5)

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Kosmetik Suisse-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die Kosmetik Suisse verpackt zu Ihnen kommt.